Autismus-Zentrum

Wir stellen uns vor

Unser Zentrum bietet Abklärungen, Beratungen und Behandlung an bei Fragen um das Asperger-Syndrom (AS) bzw. die Autismus-Spektrum-Störung (ASS) bei Erwachsenen.

Unsere Psychologinnen haben eine Kognitive-Verhaltenstherapie Ausrichtung und verfügen über Berufserfahrung.

Leitung

Dr. phil. Batya Licht

Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin
KVT-Supervisorin FSP
https://www.batya-licht.ch

AssistentIn Administration

Martina Brugnoli

mail
Autismus-Zentrum@hin.ch

Bitte Anfragen und Kommunikation möglichst per Mail.

Telefon nur notfalls:
Mittwochs vormittags und Freitags nachmittags:

Wir stellen uns vor

Unser Zentrum bietet Abklärungen, Beratungen und Behandlung an bei Fragen um das Asperger-Syndrom (AS) bzw. die Autismus-Spektrum-Störung (ASS) bei Erwachsenen.

Unsere Psychologinnen haben eine Kognitive-Verhaltenstherapie Ausrichtung und verfügen über Berufserfahrung.

Leitung

Dr. phil. Batya Licht

Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin
KVT-Supervisorin FSP
https://www.batya-licht.ch

Assistentin Administration

Martina Brugnoli

mail
Autismus-Zentrum@hin.ch

Bitte Anfragen und Kommunikation möglichst per Mail.

Telefon nur notfalls:
Mittwochs vormittags und Freitags nachmittags:

Leitung - Stellvertretung

Dr. phil. Claudia Hackl

Eidgenössisch anerkannte Fachpsychologin für Psychotherapie

Ausbildung
  • 2020 / 2021: Weiterbildung in Diagnostik und Behandlung von Autismus-Spektrum-Störung

  • Seit 2019: Ausbildung als CBASP-Therapeutin
  • 2019: Weiterbildung in Emotionsfokussierter Psychotherapie

  • 2017 - 2022: Master of Advanced Studies in Psychotherapie (MASP), Universität Zürich
  • Postgraduale Weiterbildung in kognitiver Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin, Universität Zürich
  • 2012 –2017: Dr. phil. Doktorat an der SNF-­‐Förderprofessur Biologische Psychologie und Gesundheitspsychologie, Universität Bern
  • 2004 –2011: lic. Phil. Psychologie, Psychopathologie und Sozial- und Präventivmedizin, Universität Zürich
Berufliche Erfahrung
  • Seit Juli 2022:  Psychotherapeutin am Autismus-Zentrum, Praxen am Grossmünsterplatz, Zürich
  • Seit 09.2021: Leiterin Labor Forschung, Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik
    Universitätsspital Zürich
  • 2020 - 2022: Delegierte Psychotherapie, Psychiatrische Praxisgemeinschaft Zürich
    Schwerpunkt: Abklärung und Therapie Autismus-Spektrum-Störung
  • 2019 –2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik
    Universitätsspital Zürich
  • 2019 –2020: Psychologin, Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik, Universitätsspital Zürich
  • 2019 –2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik
    Universitätsspital Zürich
  • 2017 –2020: Psychologin am Ambulatorium für kognitive Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin, Zürich
  • 2017 –2018: Psychologin am Zürcher Reha Zentrum, Wald
  • 2016 –2017: Psychologin an den Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK), Basel
    2009 Praktikum am Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen, Selnau
    2008 Praktikum am Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen, Selnau
  • 2007: Forschungspraktikum am Lehrstuhl Klinische Psychologie und Psychobiologie, Universität Zürich

Sprachen

Deutsch, Italienisch

MSc. Suzan Ravi-Celik

Psychologin

Ausbildung
  • Seit 2018: Psychotherapeutische Weiterbildung mit kognitiv-behavioralem und interpersonalem Schwerpunkt am Klaus-Grawe-Institut, Zürich
  • 2014 – 2016: Master of Science in Psychologie, Universität Zürich
  • 2010 – 2013: Bachelor of Science in Psychologie, Maastricht University, Niederlande
Berufliche Erfahrung
  • Seit November 2022:  Psychologin MSc am Autismus-Zentrum, Praxen am Grossmünsterplatz, Zürich
  • Seit März 2022:  Psychologin MSc an der Praxisstelle der UZH, Zürich
  • 2020 –2022: Psychologin MSc am Kompetenzzentrum für Essverhalten, Adipositas und Psyche, Spital Zofingen
  • 2017-2020: Psychologin, MSc am Zentrum für Schmerzmedizin, SPZ Nottwil
  • 2016: Praktikum als Psychologin am Zentrum für Schmerzmedizin, SPZ Nottwil
  • 2013: Praktikum als Psychologin in der Tagesklinik am Universitätsklinikum Leipzig
Sprachen

Deutsch, Englisch

MSc. Johannes Walpert

Psychologe

Ausbildung
  • Seit 2022: Psychotherapeutische Weiterbildung mit kognitiv-behavioralem Schwerpunkt,
    Postgraduale Studiengänge in Psychotherapie (PSP), Basel
  • 2019-2021: Master of Science in Psychologie, Universität Fribourg, Schweiz
  • 2015-2019: Bachelor of Science in Psychologie, Universität Fribourg, Schweiz
Berufliche Erfahrung
  • Seit Juli 2023: Psychologe MSc., Autismus-Zentrum, Zürich
  • 2021-2022: Psychologe MSc., Reha Zentrum Christiani, Albbruck Schachen, Deutschland
  • 2020-2021: Forschungs- und klinisches Praktikum an der psychotherapeutischen Praxisstelle der
    Universität Fribourg
    2019: Forschungs- und klinisches Praktikum an der UPD Bern
  • 2018: Forschungspraktikum am Lehrstuhl für Neuropsychologie, Universität Zürich
Sprachen
  • Deutsch, Englisch

MSc. Tabea Kläger

Eidgenössisch anerkannte Fachpsychologin für Psychotherapie

Ausbildung
  • 2017 – 2023: Weiterbildung zum psychotherapeutischen Fachtitel (eidg. Anerkannte
    Psychotherapeutin) an der Akademie für Verhaltenstherapie und Methodenintegration
  • 2014 – 2016: Master of Science in Applied Psychology, Vertiefung in klinischer
    Psychologie, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Zürich
  • 2011 – 2014: Bachelor of Science in Applied Psychology, Vertiefung in klinischer
    Psychologie, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Zürich
Berufliche Erfahrung
  • Seit November 2023:  Psychologin MSc am Autismus-Zentrum, Praxen am
    Grossmünsterplatz, Zürich
  • 2019 – 2023: Fallführende Psychologin MSc im Psychiatriezentrum Wetzikon der
    Clienia AG
  • 2017 – 2019: Fallführende Psychologin MSc in der Klinik Königsfelden
    (Psychiatrische Dienste Aargau), Schwerpunkt Abhängigkeitserkrankungen
  • 2016: Psychologiepraktikum in der Klinik Königsfelden (Psychiatrische Dienste
    Aargau), Schwerpunkt Akut Tagesklinik
  • 2014: Psychologiepraktikum im Sanatorium Kilchberg, Schwerpunkt Tagesklinik
Sprachen
  • Deutsch

M.Sc. Madlaina Mugwyler

Psychologin

Ausbildung
  • Seit 2020: Master of Advanced Studies in Psychotherapie (MASP), Universität
    Zürich
  • Postgraduale Weiterbildung in kognitiver Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin,
    Universität Zürich
  • 2017-2020: Master of Science in Psychologie, Universität Zürich
  • 2013-2017: Bachelor of Science in Psychologie, Universität Zürich
Berufliche Erfahrung
  • Seit November 2023: Psychologin MSc im Autismus-Zentrum, Zürich
  • 2020-2023: Fallführende Psychologin MSc Akut- und Therapiestation für ältere
    Menschen in der Klinik Schlosstal, Integrierte Psychiatrie Winterthur
  • 2020: Fallführende Psychologin MSc Akutstation 50+ in der Klinik St. Pirminsberg,
    Psychiatrische Dienste St. Gallen Süd
  • 2019-2020: Praktikum als Psychologin Akuttagesklinik in der Psychiatrischen
    Universitätsklinik Zürich
  • 2018-2020: Studentische Hilfsassistenz «Longitudinal Healthy Aging Brain Study» an
    der Universität Zürich
  • 2017-2018: Praktikum als Psychologin Praxis für Psychiatrie und Psychotherapie in
    Brugg
  • 2017: Praktikum als Psychologin Spezialpsychiatrie (Sucht) und Akutpsychiatrie in
    der Klinik Beverin, Psychiatrische Dienste Graubünden
Sprachen
  • Deutsch, Englisch, Spanisch

MSc., MA. Peter Muijres
Psychologe

Ausbildung
  • Seit 2021:  Postgraduale Weiterbildung in kognitiver Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin: Master of Advanced Studies in Psychotherapie (MASP), Universität
    Zürich
  • Seit 2019: Doktorand am Lehrstuhl klinische Psychologie mit Schwerpunkt Paare/Familie
  • 2007 - 2009: Postgraduale Weiterbildung in transkultureller Systemtherapie, Amsterdam (NL)
  • 1997 - 2005: Master of Arts in medizinischer Anthropologie, Radboud Universität Nijmegen (NL)
  • 1996 - 2003: Master of Science in Psychologie, Katholische Universität Nijmegen (NL)

Berufliche Erfahrung

  • Seit Januar 2024: Psychologe MSc., Autismus-Zentrum, Zürich
  • Seit 2022: Selbständiger Kursleiter für Dignity Therapy und Dignity in Care (www.dignitytherapy.ch)
  • 2021 - 2023: Psychologe MSc., Zürcher Rehazentren, Klinik Wald
  • 2018 – 2021: Projektmanager Dignity Therapy bei Demenzbetroffenen und Angehörigen, Theologische Fakultät, Universität Zürich
  • 2016 – 2018: Projektmanager Dignity Therapy bei Krebsbetroffenen und Angehörigen, Universitätsklinik Zürich
  • 2010 - 2015: Forschungsassistent am Lehrstuhl kultureller Psychiatrie, University College London
  • 2007 – 2010: Psychologe MSc., Opvoedpoli: Kinder- und Jugendpsychiatrie (NL)
Sprachen

Deutsch, Englisch,  Niederländisch

Stelleninserat

Edit Content
Autismus-Zentrum Zürich AG

Wir möchten unser Team ergänzen durch 4 weitere Psycholog:innen
mit abgeschlossener oder fortgeschrittener Weiterbildung in KVT- Psychotherapie

Abklärung und Psychotherapie von Autismus-Spektrum-Störung (Asperger-Syndrom) bei Erwachsenen

Arbeitspensum: 40%-100%

Beginn: 1. Mai 2024 oder nach Vereinbarung

Unser Zentrum liegt zentral in Zürich und ist auf Autismus leichten Schweregrades (Asperger-Syndrom) bei Erwachsenen spezialisiert.

Wir bieten Abklärung von Autismus und anderen Störungen sowie Behandlung von verschiedenen Schwierigkeiten und Störungen bei Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung an.
Für weitere Information stehe ich gerne zur Verfügung:
Abklärungen

Bei Verdacht auf eine Autismus-Spektrum-Störung bzw. auf das Asperger-Syndrom kann eine Abklärung durchgeführt werden. Dies unabhängig davon, ob Sie selber, Ihre Angehörige oder eine Fachperson den Verdacht erhebt.

Eine Abklärung benötigt in der Regel ca. 6 Termine. Einer davon findet zu dritt statt mit einer vertrauten Person, die Sie sehr gut und möglichst lange kennt. Des Weiteren werden verschiedene Fragebögen und Testverfahren eingesetzt. Nach Evaluation sämtlicher Informationen wird ein Bericht verfasst und ein Abschlusstermin findet statt, bei dem das Ergebnis der Abklärung mitgeteilt und erklärt wird. 
Im Rahmen der ASS-Abklärungen können auch ADHS und andere mögliche Probleme abgeklärt werden (jedoch keine Intelligenz-Testung).

Beratung

Wir beraten Menschen mit Asperger-Syndrom (AS) bzw. einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) oder deren Angehörigen bei Fragen, die sich in Zusammenhang mit dem AS ergeben.

Therapie

Häufig ergeben sich leider, aufgrund der autistischen Züge oder mit deren Zusammenhang, ein Leidensdruck oder eine Beeinträchtigung. Obwohl der Autismus nicht wegtherapiert werden kann, kann dennoch oft Einiges getan werden, um das Leiden zu reduzieren und das Wohlbefinden zu erhöhen. Hierfür bieten wir Therapien an.

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Niederländisch

Kontakt

Bitte Anfragen und Kommunikation möglichst per Mail.
 
Telefon nur notfalls: Mittwochs vormittags und Freitags nachmittags:
Abklärungen

Bei Verdacht auf eine Autismus-Spektrum-Störung bzw. auf das Asperger-Syndrom kann eine Abklärung durchgeführt werden. Dies unabhängig davon, ob Sie selber, Ihre Angehörige oder eine Fachperson den Verdacht erhebt.

Eine Abklärung benötigt in der Regel ca. 5 Termine. Einer davon findet zu dritt statt mit einer vertrauten Person, die Sie sehr gut und möglichst lange kennt. Des Weiteren werden verschiedene Fragebögen und Testverfahren eingesetzt. Nach Evaluation sämtlicher Informationen wird ein Bericht verfasst und ein Abschlusstermin findet statt, bei dem das Ergebnis der Abklärung mitgeteilt und erklärt wird. Im Rahmen der ASS-Abklärungen können auch ADHS und andere mögliche Probleme abgeklärt werden (jedoch keine Intelligenz-Testung).

Beratung

Wir beraten Menschen mit Asperger-Syndrom (AS) bzw. einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) oder deren Angehörigen bei Fragen, die sich in Zusammenhang mit dem AS ergeben.

Therapie

Häufig ergeben sich leider, aufgrund der autistischen Züge oder mit deren Zusammenhang, ein Leidensdruck oder eine Beeinträchtigung. Obwohl der Autismus nicht wegtherapiert werden kann, kann dennoch oft Einiges getan werden, um das Leiden zu reduzieren und das Wohlbefinden zu erhöhen. Hierfür bieten wir Therapien an.

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Niederländisch

Kontakt

Bitte Anfragen und Kommunikation möglichst per Mail.
 
Telefon nur notfalls: Mittwochs vormittags und Freitags nachmittags: